Stipendien und Praktika

Dagobert Geld

Es existiert eine Vielzahl von Stipendien, welche die Studenten finanziell unterstützen. Wir möchten hier diese hervorheben, welche für den deutsch-französischen Saar-Lor-Lux-Physik Studiengang von besonderem Interesse sind. Diese Zusammenstellung ist nicht vollständig und wir empfehlen zusätzliche Eigeninitiative. Gerne helfen wir mit Gutachten und Empfehlungsschreiben weiter.

Mobilitätsbeihilfe

Logo Deutsch-Französische Hochschule

Da der integrierte Studiengang von der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) anerkannt und gefördert wird, gewährt die DFH eine Mobilitätsbeihilfe für jeden Studenten in der Höhe von 270 € pro Monat für 10 Monate pro Jahr und für zwei von den drei Jahren. Die Organisation übernehmen wir für Sie.

Erasmus+

Bild Erasmus+

Erasmus+ ist der Nachfolger vom Erasmus-Programm. Das Ziel ist die Zusammenarbeit von Hochschulen in Europa sowie die Mobilität von Studenten und Dozenten zu fördern. Über dieses Programm erhalten unsere Studenten, die Deutschen von Deutschland aus und die Franzosen von Frankreich aus für das zweite Ausbildungsjahr des Bachelors in Luxemburg eine weitere finanzielle Unterstützung von derzeit zirka 230 € pro Monat. Im Masterprogramm kann erneut eine einjährige Unterstützung beantragt werden. Die Anträge sind unkompliziert und ihnen wird in der Regel stattgegeben.

Bafög

Logo BAföG

Während der Auslandsphasen kann für die deutschen Studenten zusätzlich Auslandsbafög beantragt werden. Dies gilt insbesondere für einen integrierten Studiengang wie den unsrigen ab dem 1. Semester und auch über einen längeren Zeitraum als ein Jahr.

Logo Bundesministerium Bildung Forschung

Dies geschieht für Frankreich zentral über die Kreisverwaltung Mainz-Bingen und für Luxemburg über das Ausbildungsamt der Bezirksregierung Köln . Ansprechpartner in Saarbrücken ist das Studentenwerk . Die Antragstellung unterscheidet sich ein wenig von der Antragstellung im Inland, jedoch sollte man die Basis-Formulare (insbes. Formblatt 1) schon um einiges früher abgeben (zum Teil 6 Monate vorher), da zu Beginn des Wintersemesters die Ämter oft sehr viel zu tun haben.

Caisse d'allocation familiale (CAF)

In Frankreich existiert auch staatliche Beihilfe in Abhängigkeit von sozialen Kriterien ( siehe für mehr Informationen). Die Antragsfrist ist üblicherweise Ende Mai. Eine Erklärung auf Deutsch finden Sie auf dieser Webseite: .
Die staatliche Wohnheime (residences universitaires) werden von den CROUS vergeben. Man kann auch Wohngeld bei der CAF beantragen. Die Höhe des Betrages hängt nur vom eigenen Einkommen und der Höhe der Miete ab. Damit Sie es es abzuschätzen können, siehe .

Deutschlandstipendium

logo_deutschlandstipendium

Über die Universität des Saarlandes können sich die Studierenden für ein Deutschlandstipendium bewerben (zur Zeit 300€ pro Monat). Bereits mehrere unserer Studenten waren mit Ihrer Bewerbung erfolgreich. Link zum Bewerbungsprotal.

Praktika

Viele unserer Studenten machen nach dem zweitem Studienjahr in Luxemburg in der Sommerpause ein Praktikum, welches bereits mit 5 ECTS-Punkten in das dritte Studienjahr in Saarbrücken mit eingebracht werden kann. Die Möglichkeiten ein Praktikum/Theoretikum zu machen sind nahezu unbegrenzt. Weltweit sind viele wissenschaftlichen Arbeitsgruppen offen für Praktikanten. Zur Anerkennung muss die anbietende Seite lediglich bereit sein ein einseitiges, benotetes Gutachten zu erstellen. Wenn Sie beabsichtigen ein selbstgewähltes Praktikum anerkennen zu lassen, müssen Sie vor dem Praktikum Prof. Wagner per E-Mail Kontaktieren und kurz darlegen was der Gegenstand des Praktikums sein wird. Wir sind daran interessiert, dass Sie sich bestmöglich weiterbilden.
Eine Praktikumsbörse gibt es unter Service auf der Homepage der Deutschen Physikalischen Gesellschaft .



Letzte Änderung dieser Seite am 15.06.2016 Hinweise an den Webadmin .